SPD Gemeinde Elmstein

Willkommen bei der SPD Elmstein

Liebe Gäste,

willkommen auf der Homepage der SPD Elmstein.

2019 – wird für die SPD ein besonderes Jahr. Im Mai finden Kommunal- und Europawahlen statt. Eine starke SPD ist der Garant für eine stabile und soziale Politik.

Für unsere Gemeinde Elmstein geht es darum, die anstehenden Probleme anzupacken. Eine starke SPD-Fraktion ist notwendig um mit den anderen Parteien die gesteckten Ziele zu erreichen. Der Erhalt von Kindergärten, die Stärkung der Vereine, zukunftsfähiges Internet und der Erhalt unserer liebenswerten Gemeinde für die Jugend, für Familien und die ältere Generation sind unsere Ziele. Dies kann nur gelingen, wenn die Vorraussetzungen für eine funktionierende Infrastruktur politisch geschaffen werden.

In der Verbandsgemeinde steht die Verbesserung der ärztlichen und notärztlichen Versorgung auf unserer Agenda. Im Kreis sollte die Sportstättenförderung gerecht gestaltet werden.

Ein vernünftiges Tourismuskonzept, das den Erhalt des Helmbachweihers als Naherholungsoase sieht, als auch für das Projekt „Zip-Line Park“ setzen wir uns nachhaltig ein.

Für ein soziales Europa gilt es zu streiten. Wasser ist ein Gemeingut und darf auch zukünftig nicht privatisiert werden.

Eine Demokratie ist nur so stark, wie sie von den Bürgerinnen und Bürgern getragen wird. Deshalb meine Bitte an Euch alle, unterstützt uns, werdet Mitglied und arbeitet für die Zukunft der Gemeinde Elmstein bei uns mit.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Erich Pojtinger

  1. Vorstand
 
 

03.05.2019 in Topartikel Ortsverein

1.Mai 2019 in Iggelbach

 
Steht der Baum gerade?

Strahlendes Wetter und strahlende Menschen

Bei strahlendem Wetter, guter Laune und in neuem Ambiente fand das diesjährige Maifest der SPD statt. Traditionell begann das Fest in Iggelbach mit dem Aufstellen des Maibaumes. Die Feuerwehr Iggelbach stellte die gertenschlanke, gerade gewachsene Birke in "Handarbeit" auf. Gemeinsames Anpacken führt zum Erfolg. Unter dem Beifall der vielen Besucher stellte Joachim Freitag mit seiner selbstentworfenen Schoppenwaage fest, dass die Birke 1a im "Weißherbstscholle" steht.

Das Festzelt und der Ausschank standen in diesem Jahr im Hof der Familie Gabler in der Dorfstraße 73. In seiner Begrüßungsrede bedankte sich der Ortsvereinsvorsitzende Erich Pojtinger bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, dem Chor "altes Liedgut" und dem Musikverein Elmstein, die das diesjährige Fest musikalisch begleiteten. Nur gemeinsam kann man ein solches Fest gestalten, führte Pojtinger aus und bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern. Gemeinsamkeit war dann auch das Motto des SPD-Bürgermeisterkandidaten Rene Verdaasdonk, der kurz seine politischen Ziele vorstellte. Wichtig sind ihm, die ärztliche und notärztliche Versorgung, von daher freut er sich über das Wiederaufleben der First-Responder-Einheit, die er politisch unterstützen wird. Pojtinger gab bekannt, dass aus den Einnahmen des Mai-Festes eine Spende an die First-Responder gehen wird. Für kleine Orte wie Elmstein mit seinen vielen Ortsteilen ist es wichtig, dass nur in Zusammenwirken mit Ortsgemeinde, Verbandsgemeinde, Kreis und Land Verbesserungen zu erreichen sind. Als Gäste konnte Kreistagsmitglied Pojtinger die SPD-Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß und den Orts-Beigeordneten Joachim Wickhüller begrüßen.

Von den Qualitäten von Verdaasdonk konnten sich die Festbesucher auf ganz andere Weise überzeugen, denn 10 Sorten von ihm selbstgebrautes Bier kamen zum Ausschank.

Unter den Klängen von alten Weisen durch den Chor "Altes Liedgut" wurde dann das Weißwurst-Frühstück zelebriert. Gemeinsam mit den Festgästen gesungen, durfte natürlich das Lied "Der Mai ist gekommen" nicht fehlen.

Anschließend spielte der Musikverein Elmstein mit zünftiger Musik auf, die das Bier dann noch besser schmecken ließ.

Ein schöner Rahmen, super Bier, tolle Stimmung waren die einhellige Meinung der Festbesucher.

Auch Petrus ist in diesem Jahr auf unserer Seite, freute sich Verdaasdonk über das Bilderbuchwetter.

 

26.04.2019 in Ortsverein

Einladung Maifest

 

Liebe Mitbürger,

nutzen Sie bitte die Chance den Bürgermeisterkandidaten der SPD, Rene Verdaasdonk, näher kennenzulernen. Zudem schenkt der Hobbybrauer auch diverse Sorten seines selbstgebrauten Bieres aus.

 

11.04.2019 in Veranstaltungen

Frühschoppen in Speyerbrunn

 
 

27.01.2019 in Ortsverein

Kandidatenbilder Kommunalwahl 2019

 

Rene Verdaasdonk

Listenplatz 1

Ines Rudorf

Listenplatz 2

Erich Pojtinger

Listenplatz 3

Jürgen Ruf

Listenplatz 4

Lucien Spill

Listenplatz  5

Werner Gabler

Listenplatz  6

Daniela Lendle

Listenplatz 7

Angelika Flockerzi

Listenplatz 8

Jens Findeisen

Listenplatz 9

Dominik Spill

Listenplatz 10

Rita König

Listenplatz 11

Lena Flockerzi

Listenplatz 12

Erich Hegen

Listenplatz 13

Nadine Fols

Listenplatz 14

Martina Gabler

Listenplatz 15

Elke Fols

Listenplatz 16

 

 

24.01.2019 in Ortsverein

Mitgliederversammlung beschließt Liste für die Wahl zum Gemeinderat

 

Thema Breitbandausbau vorantreiben

In ihrer Mitgliederversammlung am 23.1.2019 im Pfälzer Hof in Iggelbach wurde die Aufstellung der SPD-Liste für den Gemeinderat für die Kommunalwahl im Mai in breiter Gemeinsamkeit beschlossen. Als Listenführer wurde Rene Verdaasdonk, der auch Ortsbürgermeisterkandidat der SPD ist, einstimmig gewählt.

Der Ortsvereinsvorsitzende Erich Pojtinger wies in seiner Begrüßungsrede daraufhin, dass die SPD dafür eintreten wird, die Gemeinde Elmstein voranzubringen. Wichtige Themen die dringend vorangebracht werden müssen sind die ärztliche und notärztliche Versorgung. Die Ansiedlung von Gewerbe und die Förderung der vorhandenen Gewerbebetriebe ist ein wichtiges Anliegen von Verdaasdonk, denn beides führt zu Einnahmen der Gemeinde, die dringend gebraucht werden. Dazu zählt auch der Breitbandausbau. Von daher begrüßt und unterstützt Erich Pojtinger die Anstrengungen des Kreises mit dem Ausbau 2019 zu beginnen. Die Themen Verbesserung des öffentlichen und privaten Nahverkehr, Unterstützung der Seniorenarbeit, Angebote für junge Menschen und Familien wurden nach Ansicht der SPD-Mitglieder von der bisherigen Koalition im Gemeinderat von SWG und CDU und dem Bürgermeister Herter nicht im notwendigem Umfang vorangetrieben. Diesen wichtigen Feldern werden sich Kandidatinnen und Kandidaten der  SPD in den kommenden Jahren annehmen.

Die anstehenden Kommunalwahlen werden darüber entscheiden, ob es mit der Gemeinde vorangeht oder ob Stillstand weiterhin das Motto ist. Die Bewerberinnen und Bewerber der SPD-Elmstein für die Verbandsgemeinde- und den Kreistagswahlen wurden ebenfalls einstimmig benannt. Wenn alle zusammenarbeiten, wird es gelingen die Gemeinde Elmstein lebenswert und liebenswert zu gestalten, so Verdaasdonk zum Abschluss.

Werner Gabler, Schriftführer

 

SPD Elmstein bei Facebook

 

Counter

Besucher:30064
Heute:5
Online:1