Bewilligungsbescheid zur Entschuldung durch das Land RLP ist eingetroffen

Veröffentlicht am 14.05.2024 in Kommunales

Als Rene Verdaasdonk die Rolle des Ortsbürgermeisters in Elmstein übernahm, war die Gemeinde mit Liquiditätskrediten von 6.574.021,- € belastet.

Wie entstand diese hohe Verschuldung? Einige Beispiele des Wirtschaftens seines Amtsvorgängers S. Herter:

Umbau der Kita Elmstein: Statt den bestehenden evangelischen Kindergarten mit rund 6.000,00 € jährlich zu unterstützen, wurde der kommunale Kindergarten für mehrere hunderttausend Euro umgebaut, was jährliche Mehrkosten von etwa 25.000,- € nach sich zog. Die evangelische Kita wurde geschlossen.
Vollausbau der Dorfstraße Iggelbach: Aufgrund von Fehlplanungen entstanden der Gemeinde zusätzliche Kosten von etwa 500.000,- €. Zudem wurden die Anwohner finanziell stark belastet.
Neubau der Möllbachbrücke: Fehlplanungen führten zu Mehrkosten von 40.000,- € für die Gemeinde.
Dank der ehrenamtlichen Arbeit von Rene Verdaasdonk waren Ende 2023 noch 5.440.843,- € der Schulden übrig. Vom 1.1.2020 bis zum 31.12.2024 wurden insgesamt 1.133.178,- € abgebaut.

Durch das Programm "Partnerschaft zur Entschuldung der Kommunen in RLP" (PEK-RP) übernimmt das Land nun 5.317.523,- €.

Somit verbleiben lediglich 123.320,- € an Liquiditätskrediten.

 

Unsere MdB

Isabel Mackensen 

E-Mail: isabel.mackensen@bundestag.de

Homepage: https://isabel-mackensen.de/
Facebook:   https://www.facebook.com/IMackensen/
 

Counter

Besucher:30065
Heute:26
Online:1